STYLIANOS SCHICHO

Stylianos Schicho ist ein österreichischer Maler, der in Wien lebt und arbeitet und zu den bedeutenden zeitgenössischen Positionen Österreichs zählt. 

Schicho re-kreiert Alltagsszenerien. In diesen figurativen Szenen scheinen Perspektivität und Proportionalität seltsam abgeändert. Es kommt zu perspektivischen Verkürzungen, Verkrümmungen und disproportionalen Vergrößerungen. Der Betrachter befindet in einer fast voyeuristischen Position, von der aus er die Geschehnisse im Bild betrachtet. Eine Besonderheit, die sich durch Schichos Œuvre zieht und seinen unverwechselbaren Stil mitprägt, ist, dass der Betrachter Schichos Werke durch den direkten Blick mindestens einer Bildfigur, der sich aus dem Bildraum heraus auf ihn richtet, selbst vom Betrachtenden zum Betrachteten avanciert.

„Ich sehe einen Moment, den friere ich ein, nehme ihn mit nach Hause [...] und schaue ihn mir mit der Lupe ziemlich genau an, von allen Seiten. Dann zerlege ich ihn und baue ihn nach meinen eigenen Kriterien, Empfindungen und Gefühlen neu zusammen.“ – Stylianos Schicho

Schichos Werke befinden sich in bedeutenden privaten und öffentlichen Sammlungen, wie etwa der Leopold II Sammlung sowie der Graphischen Sammlung des Albertina, Wien.

Für mehr Informationen, besuchen Sie www.stylianosschicho.com

Stylianos Schicho is an Austrian painter who lives and works in Vienna and is one of the most important contemporary positions in Austria. 



Schicho recreates everyday scenes. In these figurative scenes, perspective and proportionality seem strangely altered. Perspective shortenings, distortions and disproportional enlargements occur. The viewer finds himself in an almost voyeuristic position, from which he observes the events in the picture. A peculiarity that runs through Schicho's œuvre and that shapes his unmistakable style is the fact that the viewer, through the direct gaze of at least one pictorial figure directed at him out of the pictorial space, advances from the observer to the observed himself.

"I see a moment, I freeze it, take it home with me [...] and look at it pretty closely with a magnifying glass, from all sides. Then I dismantle it and reassemble it according to my own criteria, feelings and emotions." - Stylianos Schicho

Schicho's works can be found in important private and public collections, such as the Leopold II Collection of the Leopold Museum and the Graphische Sammlung of the Albertina, Vienna.

For more information, visit www.stylianosschicho.com